BREATHLETICS®

BREATHLETICS® NEWS

August 2017_BREATHLETICS® Webinar

Thema: Kopfschmerzen, Schlafprobleme und Demenz // Kostenloses Online-Webinar auf der Präsentationsplattform - DT Study Club - das weltweit größte dentale Netzwerk

Juni 2017_BREATHLETICS® jetzt auch in der Schweiz

März 2017_BREATHLETICS® in der Frau im Spiegel

Thema: Gesunder Schlaf "10 Tricks für süße Träume"
Heft Nr 14. 29.März 2017/Seite 52

Januar 2017_BREATHLETICS® in der Frauenzeitschrift bella

Titelstory "Richtig atmen - 12 Sofort-Tricks für mehr Energie"
Heft Nr 2. 04.Januar 2017/Seite 28

Dezember 2016_BREATHLETICS® in der Zeitschrift vital

Titelstory "Sofortwirkung: Atemübungen für mehr Energie"
Heft 12/2016

Oktober 2016_“Berlin ist immer eine Reise wert!“

Der BREATHLETICS® Coach Ausbildungsstart war ein voller Erfolg - es kamen Teilnehmer quer aus Deutschland - aus Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg.

September 2016_TUSH Magazin

BREATHLETICS® im Interview im aktuellen TUSH Magazin Ausgabe 39

April 2016_BILD DER FRAU

Gleich mit dem ersten Medienauftritt schafft BREATHLETICS® es als Titelstory in die “BILD der FRAU“ - Europas größte Frauenzeitschrift.

Heft 17/April 2016 Download PDF


BREATHLETICS® INSTITUTE

Ausbildung zum BREATHLETICS® COACH

Die BREATHLETICS® COACH Ausbildung richtet sich an Physiotherapeuten, Ärzte, Psychologen, Gesundheitspädagogen, Heilpraktiker, Coaches und Trainer.

Falsche, dysfunktionale Atmung ist ein zunehmendes, ernsthaftes und inzwischen weltweites Problem. Die Lösung hierfür ist interdisziplinär und erfordert eine praktische Synthese von Atemphysiologie, Verhaltensforschung, methodischer Atemarbeit und spezifischer funktionaler Bewegung.

Das BREATHLETICS® INSTITUTE startete hierfür zum Herbst 2016 eine einzigartige modulare Ausbildung.

DAS THEMA

Man kann niemandem ansehen, ob man richtig oder falsch atmet - es bedarf hierfür eines speziellen psychophysiologischen Wissens. Atemtherapeutische Ideen bleiben oft sehr oberflächlich und verlieren sich im Esoterischen. Kopf- und Muskelschmerzen, Verspannungen, Zähneknirschen, Schlafprobleme und vieles mehr können ihre Ursachen in einer falschen Atmung haben. Diese Probleme werden jedoch meistens anderen Ursachen zugeordnet und somit nicht erkannt - und demnach auch falsch adressiert.

Laut amerikanischen Studien sind über 60% der Erste-Hilfe-Einsätze auf panikartiges Atmen zurückzuführen. Bis zu ein Viertel der Menschen in den Industrienationen haben Atemprobleme. Manche Ärzte und Psychologen gehen sogar von über 50 Prozent aus. Dies sind die Folgen einer modernen gestressten Gesellschaft. Mehr denn je stehen daher besonders Physiotherapeuten, Ärzte, Psychologen, Gesundheitspädagogen, Heilpraktiker, Coaches und Trainer in ihrer Pflicht - den hierfür erforderlichen Ansatz für sich aufmerksam zu verinnerlichen und diesen bestmöglich weiterzugeben.

Die WHO prognostiziert der Depression als Krankheit innerhalb der EU bis zum Jahre 2020  den 1. Platz. Die EU verliert zudem momentan jährlich geschätzt 617 Milliarden Euro wegen Leistungseinbußen aufgrund arbeitsbezogener Depression (European Agency for Safety and Health at Work).

Stress - Kopfschmerzen - Atemprobleme - Verspannungen - Muskelschmerzen - Muskelsteifheit - Zähneknirschen - Schlafprobleme - Burn-Out - Leistungsfähigkeit - Konzentrationsfähigkeit - emotionale Probleme - Ängste - Nacken- und Rückenschmerzen

All diese Probleme greift die BREATHLETICS® Methode auf und erlaubt beiden Seiten - Coach und dem Trainierenden - diese psychophysiologischen Zusammenhänge zu erkennen, zu analysieren und hierfür Lösungen anzubieten.

Nutzen Sie BREATHLETICS® für einen zukunftsorientierten Lösungsansatz.

ATEMTHERAPIE / ATEMTHERAPIE-AUSBILDUNG VS. BREATHLETICS®

Welche Atemtherapie-Ausbildung ist die richtige? Wie kann ich meinen Kunden, Klienten bzw. Patienten am besten helfen?

„Atemtherapie“ bleibt immer im Esoterischen verhaftet, da sie ohne eine physiologische Messung erfolgt - denn man kann niemandem eine "richtige" Atmung ansehen. Die angewandten Atemwissenschaften (Applied Breathing Sciences) - auf denen BREATHLETICS® basiert - haben es sich zur Aufgabe gemacht verhaltensbedingte Atemprobleme und ihre Begleiterscheinungen zu analysieren und diese wissenschaftlich und auf dem schnellsten Weg zu lösen. Die angewandten Atemwissenschaften sind hierfür somit die effizienteste und einzige rein wissenschaftliche Lösung.

BREATHLETICS® und die angewandten Atemwissenschaften verstehen sich daher nicht als Atemtherapie und Sie machen mit BREATHLETICS® auch keine "Atemtherapie-Ausbildung". Das Wort Atemtherapie - selbst wenn es sich atempädagogisch beschreibt - hat immer einen passiven Duktus. Aber eine Atem-Verhaltensveränderung - wie jede andere Art der Verhaltensveränderung - kann bestmöglich nur aktiv, teilnehmend und willentlich erfolgen.

Ein BREATHLETICS® Coach analysiert, misst, erklärt, führt und leitet - er therapiert oder lehrt nicht. Die Analyse und Verhaltensberatung basiert auf der angewandten Verhaltensanalyse (Applied Behavior Analysis) und Biofeedback. BREATHLETICS® und die angewandten Atemwissenschaften sind keine atemtherapeutischen bzw. atempädagogischen Gruppenkurse.

Das Ziel von BREATHLETICS® ist es einem Menschen eine individuelle, schnelle, effektive und sinnvolle Lösung in Form einer Kurzzeitintervention anzubieten - keine lange Reise!

BREATHLETICS® METHODE

Die BREATHLETICS® Methode verbindet die angewandten Atemwissenschaften (Applied Breathing Sciences), methodische Atemarbeit und spezifische funktionale Bewegung. Felder, die den meisten Physiotherapeuten, Ärzten, Psychologen, Gesundheitspädagogen, Coaches und Trainern oft nur oberflächlich bekannt, fremd oder komplett neu sind, da sie bisher noch nie in dieser Art in einen Zusammenhang gebracht wurden.

Das BREATHLETICS® INSTITUTE sieht sich hierbei in der Verantwortung, dieses interdisziplinäre Wissen zu verbinden und in einen neuen Kontext zu stellen.

BREATHLETICS® EINZIGARTIGKEIT

Die BREATHLETICS® Methode bietet schnelle und effiziente Möglichkeiten, konditionierte, festgefahrene, körperliche Gewohnheiten aufzulösen.

Die Ansätze sind hierfür ebenso einfach wie praktisch.

Zertifikate, Studiengänge und Ausbildungen lassen sich oft nur über die Angebote verschiedener Anbieter erreichen. Dafür gehen oft Monate bis Jahre ins Land, hinzu kommen oft hohe Ausbildungskosten und das Patchwork der erreichten Abschlüsse ist so divergent, dass sich das eigene Angebot kaum einheitlich gestalten lässt. 

BREATHLETICS® vermittelt Wissen und Kompetenzen, die auf ihre Essenz reduziert sind. Sie lernen nur DAS, was Sie für Ihr eigenes Angebot  wirklich brauchen und anwenden möchten. Sie können alles Erlernte zu 100% und vom ersten Tag an erfolgreich für sich selbst anwenden und in die Praxis umsetzen. Erfahren Sie, welches Equipment Sie tatsächlich für Ihre Kunden benötigen und sparen Sie Geld, Zeit und Kraft. BREATHLETICS® motiviert vor allem Ihren Patienten, Klienten oder Kunden, die Methode für sich selbst anzuwenden.

BREATHLETICS® bringt spürbare Entlastung in Ihren persönlichen Arbeitsalltag und bereichert massgeblich Ihr bisheriges Angebot!

BREATHLETICS® AUSBILDUNG

Die BREATHLETICS® Methode basiert systematisch auf einer dreistufigen Formel:

  • Angewandte Atemwissenschaften (Applied Breathing Sciences)
  • Methodische Atemarbeit
  • Spezifische funktionale Bewegung

Die BREATHLETICS® Ausbildung erfolgt in vier eintägigen Phasen á 7.5 Stunden. Bei Absolvieren aller vier Phasen und dem dazugehörigem Praktikum erhält der Teilnehmer das BREATHLETICS® Coach Zertifikat und darf sich BREATHLETICS® Coach nennen und auch damit werben. Nach dem ersten Modul darf der Kursteilnehmer jedoch schon die BREATHLETICS® Dienstleistung anwenden und anbieten.

Phase 1 - BREATHLETICS® Basics

Inhalt: Lernen Sie in einem 7.5 Stunden-Workshop alle wichtigen Basics über die angewandten Atemwissenschaften (Applied Breathing Sciences), methodische Atemarbeit und spezifische funktionale Bewegung. Die anatomische und physiologische Bedeutung von Atmung. Der Unterschied zwischen Atmung und Atmen. Der Unterschied zwischen Atemtherapie und Atemcoaching. Erkennen Sie verhaltensbedingte Atemprobleme. Lernen Sie die Prinzipien der Verhaltenswissenschaften, der angewandten Verhaltensanalyse und Verhaltensberatung. Erlernen und visualisieren Sie mittels Biofeedback-Coaching psychophysiologische Zusammenhänge von: Stress - Kopfschmerzen - Atemproblemen - Verspannungen - Muskelschmerzen - Muskelsteifheit - Zähneknirschen - Schlafproblemen - Burn-Out - Leistungsfähigkeit - Konzentrationsfähigkeit - emotionalen Problemen - Ängsten - Nacken- und Rückenschmerzen

Ziel: Sie werden nach dem Kurs alles Erlernte analysieren können und hierfür Ihren Patienten, Klienten bzw. Kunden eine Lösung für das entsprechende Problem anbieten können.

Phase 2 - BREATHLETICS® Advanced

Inhalt: Vertiefung in die angewandten Atemwissenschaften, das Kopfschmerzen-Management und die Schlaf-Physiologie.

Ziel: Sie erhalten in diesem Workshop noch mehr Lösungen an die Hand für die Probleme Ihrer Patienten, Klienten bzw. Kunden - ein tieferes Verständnis - und können somit noch effizienter und schneller handeln.

Phase 3 - BREATHLETICS® Supervision

Inhalt: Dieser Teil ist quasi das Herz- und Kernstück der BREATHLETICS® Ausbildung. Wissenschaftliche Psycho-Physiologie und Neurowissenschaften treffen auf Mentale Gesundheit, Mindfulness, Resilienz und Buddhistische Psychologie. Dieses Modul vertieft das Erlernte, bietet Zeit für mehr Fallbeispiele, Diskussionsrunden, Erfahrungsaustausch und veranschaulicht zusätzliche Marketing-Aspekte für Ihr persönliches Unternehmen.

Ziel: Sie werden ein “Sherlock Holmes“ in detektivischer Psycho-Physiologie und menschlichem Verhalten.

Phase 4 - BREATHLETICS® COACH

Inhalt: Vertiefung in die Atemarbeit und spezifische funktionale Bewegung.

Ziel: Sie erlernen Übungen, die Ihre Patienten, Klienten bzw. Kunden und sogar Sie selbst während der Arbeit entspannen werden.

Ausbildungsumfang

4 Tagesworkshops á 7.5 Stunden - 30 Stunden
Praktikum (in eigenem Umfeld) - 27 Stunden
Total = 57 Stunden

Voraussetzung: Ausbildung oder Studium in den Bereichen Medizin, Gesundheit, Physiotherapie, Ergotherapie, Pflege, Psychologie, Pädagogik, soziale Arbeit oder Alternativmedizin / Heilpraktiker. Ausnahmen für andere Berufsgruppen möglich.

Für das Praktikum wird Biofeedback-Equipment benötigt. Dieses kann für BREATHLETICS® Studenten zu Sonderkonditionen erworben oder gegen eine Gebühr ausgeliehen werden. Die Ausbildung beinhaltet keine formalen Prüfungen - das Praktikum ist somit als Prüfungsersatz anzusehen.

ANERKENNUNG VON ATEMTHERAPIE & ATEMTHERAPIE-AUSBILDUNG

Den geregelten bzw. anerkannten oder geschützten Beruf des Atemtherapeuten gibt es bisher nicht - daher kann dieser eigenständig auch keine Anerkennung im Bereich einer Kassenzulassung erlangen, und somit kann auch keine Atemtherapie-Ausbildung als solche anerkannt werden. Die Integration von BREATHLETICS® kann aber in Ihrem Grundberuf erfolgen.

Die Anerkennung für eine atemtherapeutische Leistung / Atemtherapie-Ausbildung erfolgt daher immer auf der Basis Ihres Grundberufes wie z.B. Psychologe, Physiotherapeut, Ergotherapeut, Arzt, Heilpädagoge, Sozialpädagoge, Gesundheitswissenschaftler, Heilpraktiker bzw. Heilpraktiker für Psychotherapie, Zahnarzt, Kieferorthopäde oder Sportwissenschaftler. In wiefern BREATHLETICS® in Ihre Arbeit einfließen, abgerechnet und durch Krankenkassen mitfinanziert werden kann erfahren Sie während der Ausbildung.

Gegensätzlich zu einer Atemtherapie-Ausbildung gibt es noch den „Respiratory Therapist / Atmungstherapeut“ (Ausbildung mit Anerkennung - abhängig von Grundberuf und Ausübungsland). Dieser arbeitet klinisch oder außerklinisch in der Beatmungspflege und beschäftigt sich mit Krankheiten des Atemaparates sowie Patientenschulungen.

Termine in Berlin:

Ausbildung - A 2016
Termin: Phase 1 - 08.10.2016 10:00 - 18:30 Uhr
Termin: Phase 2 - 09.10.2016 10:00 - 18:30 Uhr

Praktikumsphase
Termin: Phase 3 - 04.02.2017 10:00 - 18:30 Uhr
Termin: Phase 4 - 05.02.2017 10:00 - 18:30 Uhr

Ausbildung - A 2017
Termin: Phase 1 - 22.04.2017 10:00 - 18:30 Uhr
Termin: Phase 2 - 23.04.2017 10:00 - 18:30 Uhr

Praktikumsphase
Termin: Phase 3 - 24.06.2017 10:00 - 18:30 Uhr
Termin: Phase 4 - 25.06.2017 10:00 - 18:30 Uhr

Ausbildung - B 2017
Termin: Phase 1 - 23.09.2017 10:00 - 18:30 Uhr
Termin: Phase 2 - 24.09.2017 10:00 - 18:30 Uhr

Praktikumsphase
Termin: Phase 3 - 25.11.2017 10:00 - 18:30 Uhr
Termin: Phase 4 - 26.11.2017 10:00 - 18:30 Uhr

Studiengebühren/Einführungstarif 2017:
1.519,- Euro zzgl. 19% MwSt. / Inkl.: 3 Handbücher zur Ausbildung

Studiengebühr ab 2018:
4.230,- Euro zzgl. 19% MwSt. / Inkl.: 3 Handbücher zur Ausbildung


Buchung bitte über: info@breathletics.com

Das BREATHLETICS® Ausbildungsprogramm als PDF.
Das BREATHLETICS® Anmeldeformular als PDF.

COACHES

Deutschland

Baden-Württemberg
BREATHLETICS
® COACH
Dr. Otilia-Carmen Yakubovich
Zahnärztin & Kieferorthopädin
Zerrennerstr. 9, D 75172 Pforzheim
Tel: +49 7231 8007605
E-Mail

Berlin
BREATHLETICS
® MASTER COACH
Michael Mischor
Master of Science in Applied Breathing Sciences (Graduate School of Behavioral Health Sciences/USA) Wilhelmshöher Str. 20, D 12161 Berlin
Tel: +49 172 3033105
E-Mail


Nordrhein-Westfalen
BREATHLETICS
® COACH
Lydia Listau
Masseurin & med. Bademeisterin
D 41352 Korschenbroich
Tel: +49 160 97993940
E-Mail


Rheinland-Pfalz

BREATHLETICS® Kooperation für Unternehmen
mit EFFIT.com AG Fitness & Gesundheitsdienstleistungen

Tino Gäding
Master of Advanced Studies in
Functional Kinetic Science (Universität Basel)
E-Mail


Schweiz

BREATHLETICS® COACH
Patricia van Dam
Dipl. Psychologin FH
CH 9056 Gais (AR)
Tel: +41 79 8907431
E-Mail


MICHAEL MISCHOR

Nach seinem Studium startete er erfolgreich im Sportmarketing - danach fokussierte er sich auf Gesundheit und Fitness. Seit über 14 Jahren hat er umfassende Erfahrung und ein breites Knowhow auf den Feldern Pilates, Sporttherapie, Gesundheitscoaching und Rehabilitationssport.

Im deutschsprachigen Raum ist Michael Mischor mit dem Master of Science in Applied Breathing Sciences (Graduate School of Behavioral Health Sciences/USA) der erste graduierte Atemverhaltensanalyst.

2014 gründete er das BREATHLETICS® INSTITUTE und ist europäischer Berater der Graduate School of Behavioral Health Sciences/USA - Universität für interdisziplinäre Postgraduierten-Studiengänge in Verhaltenswissenschaften und Physiologie.

"Diese Erfahrung nutze ich heute, um vielen Menschen unterstützend bei Rückenschmerzen, Verspannungen und nach Unfällen zu helfen. Aber meine eigenen Spannungskopfschmerzen (Dysponesis) habe ich nie in den Griff bekommen, konnte diese nicht einmal definieren und habe daher jahrelang Schmerzmittel genommen. Schließlich bin ich auf die Graduate School of Breathing Sciences gestoßen und habe als Stipendiat den Masterstundiengang in “Applied Breathing Sciences“ angetreten.

Dank dieses Studiums habe ich meine falsch erlernte “angebliche entspannende Atmung“ wieder ad acta gelegt. Denn diese vermeintlich 'gute Atmung' war im Endeffekt ein falsch erlerntes Verhalten, das mir viel Energie, Kraft und manches Wochenende raubte. Die “Applied Breathing Sciences“ haben mir bei meinem Problem geholfen und jetzt möchte ich Ihnen helfen. Deshalb  habe ich BREATHLETICS ins Leben gerufen."

Ich freue mich während unserer Zusammenarbeit auch Ihr persönliches Problem lösen zu dürfen.

Herzlich Michael Mischor


KOOPERATIONEN

Das BREATHLETICS® INSTITUTE arbeitet im Bereich Kapnographie-Messung und Coaching exklusiv mit NONIN/SANIMED.

Das BREATHLETICS® INSTITUTE arbeitet im Bereich EMG-Messung und Coaching exklusiv mit tens4you.

Das BREATHLETICS® INSTITUTE im Bereich HRV-Messung und Coaching exklusiv mit HeartMath® Deutschland.

UNSERE ERFOLGE

„Die Zusammenarbeit mit BREATHLETICS® ermöglicht mir die Erfolge meiner Arbeit auf neuestem wissenschaftlichen Stand zu messen und zu belegen. Zudem kann ich einigen meiner Patienten - durch ein einzigartiges Angebot - noch besser helfen.“ Carola Cerdini, Physiotherapeutin, Applied Kinesiology (US-Standard), Osteopathie und Heilpraktikerin

„BREATHLETICS® hat mir geholfen einen seit Jahren andauernden und quälenden Husten loszuwerden. Mein Husten war medizinisch nicht erklärbar aber fast immer präsent - insbesondere beim Sport - und machte das Schlafen auf dem Rücken unmöglich. Schon nach der ersten Session hatte ich mit BREATHLETICS® erlernt meinen Husten zu kontrollieren und nach vier Sitzungen konnte ich wieder auf dem Rücken schlafen. Ich bin begeistert!" Simone Franke, Call Center Agentin

Dank BREATHLETICS® sind meine stressbedingten Verspannungen viel besser geworden und meine Rückenbeschwerden im Lendenwirbelsäulenbereich verschwunden." Torsten Bröhan, Bröhan Design Foundation

„Durch den Rat meiner Physiotherapeutin bin ich zu BREATHLETICS® gekommen. Jahrelang hatte ich medizinisch unerklärliche Atemprobleme die mir zudem Nackenschmerzen verursachten. Durch BREATHLETICS® habe ich gelernt, beide Probleme zu erkennen und aufzulösen." Britta Klöckner, Rentnerin

„Dank BREATHLETICS® kann ich mich noch besser auf das Wesentliche konzentrieren, meine Kunden neu begeistern und mein Team noch stärker dynamisieren. Zudem komme ich noch entspannter und gelassener durch den Tag. Ein geniales Stress-und Selbstmanagement!" Britt Eckelmann, CPM Architekten

„BREATHLETICS® hilft mir meinen stressigen reiseintensiven Beruf in verschiedenen Zeitzonen zu meistern. Ich kann durch BREATHLETICS® mein Team und mich noch viel effektiver motivieren und so an neue Grenzen bringen.“ Geschäftsführerin eines Investmentfonds

„Ich habe mich in einem neuen Lebensabschnitt nochmal für ein neues Studium entschieden. BREATHLETICS® hat mir dabei geholfen Prüfungsängste abzubauen und diese gelassen zu bestehen.“ Birgit Knappe, Künstlerin, Lehrerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie

„Die BREATHLETICS® Methode hat mir geholfen, meine Kopf- und Rückenschmerzen in den Griff zu bekommen.“ Max Geida, Bankkaufmann

„Vor einem halben Jahr habe ich - ausgelöst durch ein Schmerzmittel - ein gravierendes Refluxproblem bekommen. Dieses wurde zur Qual, machte mir sogar Atemprobleme und hatte sich stressbedingt sogar noch verschlimmert. BREATHLETICS® hat mir schon nach ein paar Sessions geholfen meinen Stressfaktor in den Griff zu bekommen und somit auch meinen Reflux.“ Elke T., Lehrerin

KONTAKT

Michael Mischor

BREATHLETICS® INSTITUTE
Institutsleitung
Mastercoach

Mobil +49 172 3033105
info@breathletics.com

FOTO Maria Simon

ZEITEN

MO // DI // DO
10:00 - 13:00 und 16:00 - 19:00


MI // FR

10:00 - 13:00

IMPRESSUM

Angaben nach § 6 Teledienstegesetz (TDG)


BREATHLETICS® // Inhaber Michael Mischor //
Wilhelmshöher Straße 20, D 12161 Berlin

T +49 30 54847424 // M +49 172 3033105 // info@breathletics.com

Zuständiges Finanzamt: FA Berlin Schöneberg //
Steuernummer: 18/445/00265 // USt-IdNr.: DE202056768

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren hier nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht leistbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir entsprechende Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die auf diesen Seiten erstellten Inhalte und Werke unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Betreibers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

AGB -  Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Ausbildungsvertrag

Sie erhalten eine Buchungsbestätigung Ihrer Anmeldung, hiermit kommt der für beide Teile verbindliche Ausbildungsvertrag zustande. Hiermit treten auch alle folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in Kraft.

2. Zahlungsmodalitäten

Die Zahlung der Studiengebühren erfolgt per Überweisung und ist sofort nach Buchungsbestätigung fällig. Bankverbindung laut Buchungsbestätigung. Der Ausbildungsplatz im jeweils gebuchten Kurs wird erst nach Zahlungseingang reserviert. Sollte der Teilnehmer bis 14 Tage vor Beginn des Kurses seine Studiengebühr noch nicht entrichtet haben, kann der Kursteilnehmer durch das BREATHLETICS® INSTITUTE in einen anderen Kurs gleichen Inhalts umgebucht werden. Hierbei kann sich Zeit und Ort des Kurses ändern - die hierbei möglicherweise entstehenden Mehrkosten trägt der Kursteilnehmer.

3. Stornierung

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Anmeldung innerhalb von 14 Tagen kostenlos zu stornieren. Jede Stornierung muss schriftlich erfolgen. Maßgebend ist der Poststempel - die Nachweispflicht liegt beim Kursteilnehmer. Stornierungskosten: Bei einer Stornierung 14 Tage nach Buchungsbestätigung sind 50% und ab 7 Tage vor Kursbeginn 100% der Studiengebühren fällig. Bei einer Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt oder Nichterscheinen zum Kurs werden ebenfalls 100% der Studiengebühren fällig. Bei Buchung gilt immer der erste Kurstag als Starttermin der Ausbildung. Die Stornierungskosten ergeben sich somit prozentual aus den kompletten Studiengebühren der Ausbildung.

4. Umbuchung

Der Kursteilnehmer kann seinen Ausbildungsplatz einmalig kostenlos bis vier Wochen vor Kursbeginn in einen anderen Kurs gleichen Inhalts umbuchen oder an eine andere Person überschreiben. Beide Varianten müssen schriftlich erfolgen - hierbei ist der Poststempel maßgebend. Jede weitere Umbuchung wird mit 50,00 € Umbuchungsgebühren zzgl. MwSt. pro Modul/Kurs berechnet.

5. Kursplanänderungen

Das BREATHLETICS® INSTITUTE behält sich das Recht vor, jederzeit Kursplanänderungen hinsichtlich Zeit, Ort und Kursleiter vorzunehmen - der Kursteilnehmer wird hierüber vor Kursbeginn informiert. Bei Kursausfall kann der Kursteilnehmer seitens des BREATHLETICS® INSTITUTE in einen anderen Kurs gleichen Inhalts umgebucht werden. Hierbei können sich Zeit und Ort des Kurses ändern - die hierbei möglicherweise entstehenden Mehrkosten trägt der Kursteilnehmer. Ein Schadensersatzanspruch aus Stornierungs- und Reisekosten ist ausgeschlossen.

6. Ausnahmefall - Krankheitsregelung

Sollte der Kursteilnehmer aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Ausbildung teilnehmen können, kann dieser innerhalb von 6 Monaten einmalig kostenlos umbuchen - danach verfällt die Studiengebühr. Hierfür ist ein ärztliches Attest notwendig. Eine Erstattung der Kursgebühr ist nur im Rahmen der Stornierungsfristen möglich.

7. Nichtteilnahme

Die Nichtinanspruchnahme einzelner Kursstunden berechtigt nicht zu einer Erstattung der Kursgebühr.

8. Ausschluss vom Kurs

Das BREATHLETICS® INSTITUTE behält sich das Recht vor, Teilnehmer bei Fehlverhalten vom Kurs auszuschließen. Fehlverhalten liegen bei Alkohol- und Drogeneinnahme, ordnungswidrigem, gewalttätigem oder sexuellem Fehlverhalten, verbaler oder körperlicher Misshandlung sowie Beschädigung von Eigentum oder Diebstahl vor. Bei Ausschluss des Teilnehmers aufgrund von Fehlverhalten erfolgt keine Rückerstattung der Studiengebühren.

9. Schadenersatz

Der Kursteilnehmer befreit alle BREATHLETICS® INSTITUTE Mitarbeiter im Kollektiv von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art und bestätigt die ausreichende gesundheitliche Verfassung zur Teilnahme am gebuchten Kurs. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.

10. Zertifikat

Nach 100% absolvierter Ausbildung (4 Phasen & Praktikum) erhält der Kursteilnehmer ein Zertifikat. Erst mit Erhalt des BREATHLETICS® Coach Zertifikats darf der Kursteilnehmer mit dem Titel BREATHLETICS® Coach werben und öffentlich auftreten. Nach der zweiten Phase darf der Kursteilnehmer jedoch schon die BREATHLETICS® Dienstleistung anwenden und anbieten. Das BREATHLETICS® INSTITUTE listet zertifizierte Coaches und darf mit Ihrer Kursteilnahme werben und in die Öffentlichkeit treten - eine verbindliche Forderung seitens zertifizierter Coaches zur Aufnahme in die Coachliste besteht jedoch nicht. BREATHLETICS® INSTITUTE Zertifikate können bei Verstößen gegen Recht und Moral vom BREATHLETICS® INSTITUTE nach eigenem Ermessen aberkannt werden. Das Zertifikat sowie die Rechnung sind im Ausbildungspreis enthalten - anderweitige Bestätigungen oder Neuausstellungen von Zertifikaten werden mit 25,00 € plus MwSt. und Porto pro Schriftstück - bezahlbar im vorab - in Rechnung gestellt.

11. Ausbildung

Im Namen des BREATHLETICS® INSTITUTE dürfen nur speziell vom BREATHLETICS® INSTITUTE zertifizierte Master Coaches andere Teilnehmer ausbilden.

12. BREATHLETICS® INSTITUTE Handbücher

Die BREATHLETICS® INSTITUTE Handbücher sind urheberrechtlich geschützt und nur für den Kursteilnehmer bestimmt - die Durchführung erfolgt auf eigenes Risiko. Vervielfältigung, Verleih und öffentliche Aufführung sind strafbar. Die BREATHLETICS® INSTITUTE Handbücher werden zu Kursbeginn an den Kursteilnehmer überreicht. Bei Stornierungen oder Nichterscheinen zum Kurs erfolgt kein Anrecht auf die BREATHLETICS® INSTITUTE Handbücher.

13. Nebenabreden

Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

14. Ausbildungsangebote

Die Ausbildungsangebote des BREATHLETICS® INSTITUTE in Internet und Infomaterial sind inhaltlich und bezüglich des Preises freibleibend und unverbindlich.

15. Beanstandungen

Diese richten Sie bitte an info@breathletics.com oder an
Michael Mischor, Wilhelmshöher Straße 20, 12161 Berlin

16. Erfüllungsort, Gerichtsstand und Teilwirksamkeit

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, auch bei Lieferung und/oder Nutzungsrechteinräumung ins Ausland. Soweit der Käufer Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird für etwaige Streitigkeiten aus den Verträgen und damit im Zusammenhang stehenden Rechtsbeziehungen für beide Teile die Gerichte in Berlin als Gerichtsstand vereinbart. Das gleiche gilt, wenn im Zeitpunkt der Klageerhebung der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Käufers unbekannt ist.

17. Wirksamkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleiben die wirksamen Bestimmungen hiervon unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die den mit ihr verfolgten wirtschaftlichen Zweck soweit wie möglich verwirklicht.